Phorms Bilingual School Berlin-Süd
Reviews & Information

2.6 from 6 reviews
School Overview Reviews

About Phorms Bilingual School Berlin-Süd


Phorms Bilingual School Berlin-Süd is a bilingual private school in Berlin-Zehlendorf. From nursery to secondary school the students are taught both in German & English using the immersion method. Our children, teachers and parents all very much enjoy the family atmosphere we have created. We seek to maintain an environment which is cosmopolitan, warm and welcoming. Our private school places a particular emphasis on meeting needs of diverse learners. Our school also supports children with different capabilities in academics and behavior, monotoring individual growth and looking at varied strategies and learning styles to better assist the child in reaching their potential.

How would you rate Phorms Bilingual School Berlin-Süd?

Curriculum

German

Primary Language

English

Ages

1 to 18

Max Class Size

Unknown

Featured schools in the area 

Berlin Brandenburg International School
Berlin Brandenburg International School

 BBIS is a dynamic school that caters for all students in a highly personalised manner.  

Create Your Shortlist


You can easily add Phorms Bilingual School Berlin-Süd to your shortlist.

Just click the heart and any time you like, visit My Shortlist via the button at the bottom of the screen

Premium profile

Your International School Advisor profile page could help increase your school's visibility and reputation.

More Info >

Useful School Links:

See All Reviews

6 Reviews of Phorms Bilingual School Berlin-Süd

Average Ratings

Overall 2.63
Facilities 2.00
Academics 2.00
Teachers 3.50
Sports 1.00
Music & Arts 3.50
Science & Tech 2.00

Reviewer Nationalities


German (2)

How would you rate Phorms Bilingual School Berlin-Süd?

Hans Mueller, 22/09/2020 @ 19:14:29
Relationship   Other

Facilities
Academics
Teachers
Sports
Music & Arts
Science
Overall

Die Grundschule mag besser sein als öffentliche Grundschulen, hält aber lange nicht das, was sie verspricht. Keine Schulbücher (!!), nur lose Blätter; Fehlverhalten (auch Mobbing!), unerledigte Aufgaben und nicht gemachte Hausaufgaben haben keine Konsequenzen (was schlimm ist, denn genau das kann man später nicht mehr beibringen/nachholen!); keine Sporthalle, was regelmäßig lange Busfahrten bedeutet; Bilingualität gut, aber Kinder werden im englischen Sprachgebrauch nicht korrigiert und "Basics" fehlen; gemeinsames Wissen wird wenig gelehrt, Kinder müssen vor allen in den höheren Grundschulklassen viel "googeln", sehr viele Gruppenarbeiten, die zumeist an 1-2 Schülern hängenbleibt, aber alle bekommen "eine gute Note"; Gruppenarbeiten werden wenig überwacht und häufig auf die Zeit nach der Schule übertragen; tägliche Schulzeit bis 15:30 Uhr, aber die letzte Stunde muss über die Hortzeit finanziert werden - diese versteckten Beiträge können das Schulgeld schnell um 100 €/Monat erhöhen.

PDI, 11/11/2019 @ 23:22:48
Relationship   Parent

Facilities
Academics
Teachers
Sports
Music & Arts
Science
Overall

Sadly the school change the head of primary school and it hast been the worst it could happend. Hostile policy against parents, no solutions to the student's problems, lack of social skills from the new head master, rotation of teachers, no sport Halle neither chorus or school band, the school psicologist doesn't even speak german. From 1 to 3 rd class it was good. Year 4 and 5 a total failure. I trully hope they change the Directorin again soon. Extra info to consider: a Refugee center is going to be build in less than 100mt from the school backyard. I do not recommend it.

Reviews from Google

Recent reviews posted on Google.

Google logoRating: 

Bart Simpson, a year ago


Meine Kinder sind seit Jahren an dieser Schule und wir können nur Gutes berichten: Sehr engagierte Lehrer und Lehrerinnen, perfekte Organisation des Schultages, schöne ausserschulische Angebote, tolle Räumlichkeiten und moderne Ausstattung, leckeres Frühstück/Mittagessen und Snack. Die Förderung ist optimal, die Absprachen zwischen den Lehrkräften super. Die Horterzieher sind sehr engagiert und liebevoll. Als Mutter fühle ich mich auch immer sehr gut über den Leistungsstand meiner Kinder informiert, Überraschungen am Zeugnistag gibt es nicht. Wir haben lange überlegt, ob wir von einer öffentlichen Schule hierher wechseln sollten. Der Hauptgrund war, das ich mir Sorgen gemacht habe, das meine Kinder mit ihren Schulkameraden materiell nicht mithalten können: Ich bin alleinerziehend -und verdienend mit normalem Gehalt. Wir wohnen in einer kleinen Mietswohnung und fahren ein 19 Jahren alten Golf. Ich wollte nicht, dass meine Kinder sich womöglich ausgegrenzt fühlen. Wir haben den Schritt dann gewagt und sind angenehm überrascht worden. Die Mischung an der Schule ist wie an jeder anderen Schule im Bezirk auch: Unter der Elternschaft finden sich Taxifahrer, Geschäftsleute, Prominente, Verkäuferinnen, Arbeitssuchende, Künstler, Ärzte, Verkäuferinnen usw. Meine Kinder haben nie die Erfahrung gemacht, dass andere Kinder sich als "etwas besseres" gefühlt haben, nur weil sie in einem Haus am Wannsee aufwachsen oder der Urlaub im Luxusresort Standard ist. Ein gutes Beispiel ist z.B. der Kindergeburtstag. Natürlich gibt es Eltern, die die Geburtstagsgäste zu einem Tag im Tropical Island einladen inkl. gechartertem Bus und einkaufen für alle Gäste im Geschenkladen . Wir Feiern bescheidender z.B. mit Schnitzeljagd im Park und Pizza beim Billig Italiener. Naserümpfende Gäste haben wir nie erlebt. Ganz im Gegenteil. Die Erfahrung eines anderen Kommentators, der einen Vorfall auf dem Spielplatz schildert, ist mir daher ein Rätsel. Das muss die absolute Ausnahme sein, ich habe in 9 Jahren an der Schule noch nie so ein Kind getroffen. Allerdings habe ich schon von anderen Eltern gehört, das der private Sportplatz der Schule gerne von Anwohnern und ihren Kindern mitgenutzt wird, auch wenn man dafür samt Kind über abgeschlossene Tore klettern muss. Wenn Eltern, die das dann beobachten, darauf verweisen, das es sich um Privatgelände handelt, dass die Elternschaft der Schule finanziert, wird sich darüber aufgeregt, das diese Eltern arrogant sind, nur weil ihre Kinder eine Privatschule besuchen. Abschließend kann ich nur sagen, dass wir sowohl mit dem Bildungsangebot als auch mit der sozialen Gemeinschaft sehr zufrieden sind und froh sind, das wir hierher gewechselt sind.

Google logoRating: 

J Herbst, 7 months ago


Guut

Google logoRating: 

Elisa Braun, a year ago


Da ich diese Schule selber seit 9 Jahren besuche, kann ich sagen, dass die Leistung von den Lehrern im Generellem gut ist, sie aber immer mehr nachlässt. Leider muss ich auch dazu sagen das die Fächer,die auf Englisch unterrichtet werden immer weniger werden. Dennoch ist Mobbing oder Rassismus nicht vertreten .

Google logoRating: 

David Mann, a month ago


Für die KiTA wird angegeben, das für die Eingewöhnung das Berliner Modell angewandt wird. Dem ist nicht so. In der ersten Woche waren nur 1 von 3 Fachkräfte anwesend, beim ersten Trennungsversuch als das Kind weinte, selbst nach mehr als 5 min wurden nicht die Eltern hinzugerufen und offensichtlich wurde das Kind sich selbst überlassen. Am nächsten Tag sollte auch schon der nächste Trennungsversuch starten. Ich will als Laie nicht den „Profis“ erklären müssen was im Berliner Eingewöhnungsmodell steht, welche pädagogischen Schritte laut der Studie einzuleiten sind und die allgemein empfohlenen Vorgaben zitieren.

See All Reviews for Phorms Bilingual School Berlin-Süd >

19 other schools in Berlin

My Shortlist